Skip to content
Jul 21 / Admin

direktanlage.at wird Hello Bank: Tolle Neukundenangebote

Es ist Bewegung im österreichischen Brokerage! Erst vor wenigen Tagen gab die Erste Bank bekannt, dass sie ihre Konzerntochter Brokerjet einstellen wird (wir berichteten). Berechtigter Weise machen sich nun die Wettbewerber Hoffnungen, dass sie einen Teil der geschätzten 37.000 brokerjet-Kunden gewinnen können.

Neukundenaktionen der Onlinebroker

Flatex.at
Bisher kannte man Neukundenaktionen nur vom Nachbarland Deutschland, in dem diverse Onlinebroker um die Gunst der Kunden buhlen. Jetzt wirbt die österreichische Niederlassung von Flatex mit einer Barprämie von 100 € für Neukunden, wenn sie mindestens 3 Transaktionen in den kommenden Monaten durchführen.

„Hello Bank“
Nur wenige Tage später zieht die österreichische Niederlassung der BNP Paribas „Hello Bank“ nach. Sie zahlt 50 € Startbonus, wenn mindestens ein Depotvolumen von 5.000 €zu Hello Bank übertragen wird oder innerhalb von drei Monaten 5 Transaktionen durchgeführt werden. Aber das ist noch nicht alles: gleichzeitig können Neukunden für reduzierte 2,95 € traden und das 6 Monate lang ab Depoteröffnung!

„Hello Bank by BNP Paribas“ ist die neue Marke unter der bislang direktanlage.at firmierte. Diese war eigentlich als Schwester der Münchner DAB bekannt. Diese wurde aber vor einigen Monaten von der französischen Großbank BNP Paribas übernommen. „Hello Bank“ ist die internationale Dachmarke des neuen Eigentümers. In Deutschland wird diese von der Consorsbank und der DAB Bank besetzt.

Die Kunden in Österreich können sich also in diesen Tagen über interessante Angebote freuen. Ob es sich dabei nur um ein kurzes Strohfeuer handelt, bis die alten brokerjet-Kunden aufgeteilt wurden, muss abgewartet werden.